Drucken

Kaffeepflanze und Impressionen vom Kaffeeanbau


Die Kaffeepflanze gehört zu der Gattung Coffea, von denen zwei Kaffeevariatäten wirtschaftliche Bedeutung erlangt haben: die Coffea Arabica und die Coffea Robusta. Die Frucht der Pflanze enthält in der Regel zwei Samen, die üblicherweise als Kaffeebohnen bezeichnet werden. Die Kaffeebohnen sind rundlich bis länglich, ihre Farbe ist grau, grünlichblau, grünlichgrau oder blaugrau. Der erste systematische Kaffee-Anbau der Sorte Arabica wurde im 15. Jahrhundert im Südjemen betrieben. Bereits 1677 gab es in Hamburg das zweite Kaffeehaus in Deutschland.

Heute liegen die Anbaugebiete der Kaffeepflanzen in den subtropischen und tropischen Zonen längs des Äquators. Zu den wichtigsten Anbauländern gehören Kolumbien, Indonesien, die Elfenbeinküste, Mexico, Uganda, El Salvador, Guatemala, Kenya, Costarica, Nicaragua, Äthiopien und vor allem Brasilien, welches den größten Kaffeeproduzenten der Erde darstellt.

Möchten Sie mehr über Deutschlands liebstes Heißgetränk erfahren? Beim Kaffeeverband finden Sie interessante Info's rund um die kleine Bohne.